Robo AS

der handgeführte für die 2. Grabreihe

Mit dem Grabbagger Robo AS wird ein Leistungspotential erreicht, welches bisher nur wesentlich größeren und schwereren Maschinen vorbehalten war.

Besonders wendig und kompakt

Ein besonders kurzer Radstand sorgt beim Grabbagger Robo AS für größte Wendigkeit auf engstem Raum. Die vorbildliche Sicherheitstechnik, die neu gestaltete Kabine mit 2-teiliger Tür und luftgefedertem Komfortsitz werden Sie überzeugen. BG und GS geprüft Zertifikat-Nr. LSV-GS-2010/101.
Die kompakten Abmessungen, die hervorragende Standsicherheit und die extrem hohe Hubkraft des Robo AS, bei einer maximalen Reichweite von 5,5 m stellt eine Spitzenleistung bei handgeführten Baggern dar. Arbeiten mit dem Gleitschalkasten sind für diesen kompakten Bagger kein Problem.

Kurzheck Robo ASK

Diese Innovation von SCHMELZER ist für enge Friedhofsabteilungen mit Kopf- an Fußbelegung, Bäumen oder Hecken in Wegnähe und schmalen Wegen gedacht.
Der Kurzheck Robo ASK kann in unmittelbarer Nähe von Hindernissen jeglicher Art arbeiten, da der Oberwagen nicht über die schmalste Radspur von 83 cm ausschwenkt.

Ergonomie für höchste Ansprüche

Sicher und bequem die hydraulische Servolenkung, nahezu kein Kraftaufwand und optimale Sicht- und Standbedingungen des Bedieners beim Rangieren in engen Bereichen durch den beweglich angeordneten Steuerholm.


Produktbilder

 

Download Datenblatt

Technische Daten

Maße und Gewichte:
Länge 3800 mm
Breite Oberwagen 800 mm
Spurbreite an der Radaußenkante ab 830 mm
Höhe: 2255 mm
Gewicht ab 2250 kg

Motor:
3-Zylinder Kubota Dieselmotor wassergekühlt 19,5 kW oder
3-Zylinder Dieselmotor mit 21,7 kW
optional: 4-Zylinder Dieselmotor mit 26,1 kW

Fahrwerk:
Vierrad-Fahrwerk mit hydraulischer Lenkung
Steuerholm mit Rückfahrsicherung
permanenter Allradantrieb
Spurbreite ab 830 mm hydraulisch verstellbar

Hydraulik:
Zweikreishydraulik, serienmäßiger Ölkühler
2-Hebel-Joy-Stick-Steuerung nach Euronorm
sämtliche Funktionen proportional steuerbar

Baggerausrüstung:

mit gewinkeltem Hubarm und serienmäßigen Teleskoparm, maximale Reichweite bis 5500 mm